Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Sony Vaio SVE1111M1EW
TEST Sony Vaio SVE1111M1EW
Kleinformat – 11-Zoll-Office-Notebook mit AMD-Herz
von Michael Moser am Mi, 26.09.2012



Einleitung, Spezifikationen, Optik und Verarbeitung

Mit dem Vaio SVE1111M1EW bereichert Sony die E-Serie um ein kleines 11-Zoll-Notebook mit günstiger AMD-APU für unter 500 Euro. Trotz des kleinen Gehäuses sind ausreichend Schnittstellen für eine produktive Nutzung unterwegs vorhanden.

Sony Vaio SVE1111M1EW
Bild: notebookjournal.de
Im Displaydeckel des Sony Vaio SVE1111M1EW befindet sich ein verchromtes
Vaio-Logo.

Spezifikationen Sony Vaio SVE1111M1EW

Display: 11,6 Zoll, TFT LED, HD-ready WXGA (1366 x 768 Pixel), glänzend
Prozessor: AMD E2-1800 (1,7 GHz)
Grafik: AMD Radeon HD 7340M
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM (1x 4 GB, 1333 MHz)
Massenspeicher: 500 GB HDD (5400 U/min)
Schnittstellen: 1x USB 3.0 (mit USB-Charge), 2x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer-Anschluss, Mikrofon-Anschluss, Kartenleser (SD/MS)
Konnektivität: WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, Gigabit-Ethernet
Abmessungen / Gewicht: 291 x 23 - 35 x 204 mm / 1475 g
Sonstige Ausstattung: HD-Webcam (720p), Kensington-Lock

Weitere Infos im Datenblatt



Angebote vom 26.09.2012

Sony SVE1111M1EW (redcoon.de) - 474 Euro
Sony SVE1111M1EW (t-online-shop.de) - 474 Euro
Sony SVE1111M1EW (notebook.de) - 479 Euro
Sony SVE1111M1EW (notebooksbilliger.de) - 479 Euro


Optik und Verarbeitung

Das Sony Vaio SVE1111M1EW ist im Wrap-Design gehalten und einem zusammengefalteten Handtuch nachempfunden.

Sony Vaio SVE1111M1EW
Bild: notebookjournal.de
Die zweifarbigen Seitenflächen des Sony Vaio SVE1111M1EW verschlanken das
Notebook optisch.

Der verwindungsschwache Displaydeckel aus weißem Kunststoff ist druckempfindlich und wird von überaus festen Scharnieren gehalten. Ein einhändiges Öffnen ist deshalb nicht möglich. Trotz fester Scharniere reichen deren Festigkeit nicht aus, um den aufgeklappten Deckel zu stabilisieren, sodass dieser bei Bahnfahrten oder im Flugzeug ständig wippt. Reflexionen im schwarzen Displayrahmen in Klavierlackoptik und der glänzenden Oberfläche des Displays fallen dann besonders störend auf.

Der maximale Öffnungswinkel des Displaydeckels von etwa 140° ermöglicht es auch größeren Personen, eine gute Einstellung zu finden.

Die Base-Unit lässt sich im mittleren Bereich unter Knarzgeräuschen stark eindrücken. Die matt-schwarze Unterseite gibt auf Druck ebenfalls deutlich nach. Die Verarbeitung ist insgesamt gut.


Sony Vaio SVE1111M1EW
Bild: notebookjournal.de
Unter der großen Wartungsklappe an der Unterseite des Sony Vaio SVE1111M1EW
befinden sich HDD und zwei RAM-Slots.

Der wechselbare Akku steht auf der Unterseite etwa einen halben Zentimeter hervor und hebt so die Base-Unit im Betrieb an, was eine ergonomische Arbeitshaltung ermöglicht.

Unter der großen Wartungsklappe an der Unterseite besteht Zugang zur HDD und zu den beiden RAM-Slots. Ein Slot ist mit einem 4-GB-Riegel bestückt. Der Arbeitsspeicher kann auf bis zu 8 GB RAM erweitert werden.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Sony Vaio SVE1111M1EW
befriedigend
Test vom 21.09.2012


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Tastatur
Display
Leistung
Touchpad



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 474 €

Hersteller-Preis
479 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport