Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Sony Vaio SVS1513L1EW
TEST Sony Vaio SVS1513L1EW
Brautschau – Leichtes 15-Zoll-Notebook mit intelligenten Erweiterungsmöglichkeiten
von Robert Tischer am Di, 26.03.2013



Einleitung, Spezifikationen, Gehäuse und Eingabegeräte

Das Sony Vaio S15 ist ein 15-Zoll-Notebook mit hervorragenden mobilen Eigenschaften: Ein flaches Erscheinungsbild gepaart mit einem geringen Gewicht unter 2000 g sind bei einem 15-Zoll-Notebook sehr selten. Nur das Apple MacBook Pro 15 Retina ist etwas flacher, aber auch schwerer als das Sony Vaio S15. Pluspunkt für das Sony: Man kann ein Akku-Slice an der Unterseite andocken und verlängert damit die Akkulaufzeit ohne das Notebook übermäßig dicker zu machen.

Sony Vaio SVS1513L1EW
Bild: notebookjournal.de
Das Sony Vaio S15 ist eines der leichtesten 15-Zoll-Notebooks und trotzdem mit
einer leistungsstarken Grafikkarte ausgestattet.

Das Sony Vaio S1511 durchlief als Top-Modell der Vaio S15-Serie im Sommer 2012 den notebookjournal.de-Testparcours. Das damalige Testgerät überzeugte durch die mobilen Eigenschaften, einem sehr guten Display, den Erweiterungsmöglichkeiten für Akku und Dockingstation und der Anwendungsleistung. Die Eigenschaften, die das Sony Vaio S15 von der Masse der Multimedia-Notebooks mit 15-Zoll-Display abheben, sind zwei Revisionen später auch für 500 Euro weniger zu haben. Das aktuelle Testgerät ist weiß lackiert, mit einem Intel-Dual-Core-Prozessor ausgestattet und kostet keine 1000 Euro. Unverändert zum Top-Modell geblieben, sind das matte Full-HD-Display mit blickwinkelstarker IPS-Technik und die Grafikkarte Nvidia GeForce GT 640M LE. Statt einer SSD kommt eine 500-GB-Festplatte zum Einsatz.

Spezifikationen Sony Vaio SVS1513L1EW

Display: 15,5-Zoll, Full HD (1920 x 1080 Pixel), IPS, matt
Prozessor: Intel Core i5-3320M (2,6 – 3,3 GHz)
Grafik: Nvidia GeForce GT 640M LE (2 GB DDR3), Intel HD Graphics
Arbeitsspeicher: 6 GB DDR3
Massenspeicher: 500 GB HDD (5400 U/min)
Schnittstellen: 2 x USB 3.0, USB 2.0, Kartenleser (SD, MS), HDMI, VGA
Konnektivität: WLAN (a/b/g/n), Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.0
Abmessungen / Gewicht: 381 x 25,5 x 258 mm / 1950 g
Sonstige Ausstattung: Helligkeitssensor, Tastaturbeleuchtung, Anschlüsse für Akku-Slice und Docking-Station

Weitere Infos im Datenblatt


Angebote vom 26.03.2013

Sony Vaio SVS1513L1EW (notebook.de) - 973 Euro
Sony Vaio SVS1513L1EW (amazon.de) - 998 Euro
Sony Vaio SVS1513L1EW (redcoon.de) - 998 Euro
Sony Vaio SVS1513L1EW (cyberport.de) - 999 Euro


Gehäuse und Eingabegeräte

Die weiße Lackierung des Sony Vaio S15 ist matt, sodass man Fingerabdrücke kaum sieht. Beim genauen Hinschauen sind minimale Farbunterschiede zwischen den einzelnen Oberflächen zu sehen. Unschön ist auch, dass der Lack am Testgerät wie schon beim Vorgänger Vaio S1511 an den vorderen Kanten abblättert.

Sony Vaio SVS1513L1EW Lackierung Fehler
Bild: notebookjournal.de
Die weiße Lackierung des Sony Vaio S15 Testgeräts blättert ab.

Die Spaltmaße sind bei hellen Lackierungen immer problematisch, weil sie im Kontrast zur Farbe stehen und daher stark auffallen. Beim Sony Vaio S15 sind die Übergänge zwischen den Materialen insgesamt schmal und nur an wenigen Stellen ungleichmäßig. Das Verarbeitungsniveau ist hoch.

Das kann man von der Gehäusestabilität nicht behaupten. Vor allem der Displaydeckel verwindet sich schon beim einhändigen Verstellen des Öffnungswinkels. Die Base-Unit ist etwas steifer gebaut und verfügt über druckfeste Oberflächen. Der vordere, rechte Standfuß hing beim Testmodell wie beim Vorgänger in der Luft. Mit etwas Kraftaufwand ließ sich das Notebook wieder hinbiegen. Nervig ist die Wartungsklappe an der Unterseite, die nicht fest in der Verankerung sitzt und beim Transport klappern kann.

Sony Vaio SVS1513L1EW Arbeitsfläche
Bild: notebookjournal.de
Die Handballenauflage des Sony Vaio S15 ist sehr groß.

Sony Vaio SVS1513L1EW Touchpad
Bild: notebookjournal.de
Das Touchpad des Sony Vaio S15 sitzt sehr weit hinten und zu weit rechts.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass sich die preiswerte und die teuerste Version des Sony Vaio S15 beim Gehäuse nicht unterscheiden. Das trifft auch auf die Eingabegeräte zu. Die immer noch nicht dimmbare Hintergrundbeleuchtung der Tastatur scheint ungleichmäßig durch die Tasten. Die Tasten haben einen weichen Druckpunkt und schlecht definierbaren Tastenanschlag. Das Touchpad sitzt zu weit rechts, sodass beim Tippen die rechte Hand unbeabsichtigt Befehle auslöst und das Schreiben unterbrochen werden muss. Dafür liegt das Touchpad beim weißen Testgerät nicht so schief in der Handballenauflage, wie es beim schwarzen Top-Modell der Fall war.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Sony Vaio SVS1513L1EW
gut
Test vom 26.03.2013


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Display
Erweiterungsmöglichkeiten
Leistung
Gewicht
Verarbeitung
Stabilität
Lackierung
Akkulaufzeit



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 960 €

Hersteller-Preis
1029 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport