Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > Sony VAIO VGN-AW11Z/B
TEST Sony VAIO VGN-AW11Z/B
Testupdate: Full-HD Notebook vor der Jury
von Stefan Trunzik am Mo, 13.10.2008



Update - Die 2000 Euro Konfiguration
Im September 2008 konnten wir bereits ein erstes Pre-Sample aus der Sony AW11-Serie testen. Nun checken wir die 2000 Euro Konfiguration mit performanten Intel Core-2-Duo T9400, 4 GByte DDR2-Arbeitsspeicher und nVidia GeForce 9600M GT. In dieser Preiskategorie hätten wir fast schon mit DDR3-RAM gerechnet, wurden aber mit der älteren Technologie abgespeist.

Vogelperspektive
Bild: Notebookjournal/SJ
Sony VAIO VGN-AW11: das VAIO-Logo ziert den Deckel.

Ausstattung – Sony VAIO VGN-AW11Z/B: (dieser Test)

- Intel Core-2-Duo T9400 (2,53 GHz)
- Intel PM45 Express Chipsatz (Centrino-2-Technologie)
- 4 GByte DDR2-Arbeitsspeicher
- 640 GByte (2x 320 GB) SATA-Festplatte
- 18,4-Zoll Full HD TFT (Glare, 1920x1080)
- Blu-ray Laufwerk, HDMI, i.Link Firewire, WLAN, Bluetooth
- Windows Vista Home Premium

Ausstattung – Sony VAIO VGN-AW11M/H:

- Intel Core-2-Duo P8400 (2,26 GHz)
- Intel PM45 Express Chipsatz (Centrino-2-Technologie)
- 4 GByte DDR2-Arbeitsspeicher
- 320 GByte SATA-Festplatte
- 18,4-Zoll WXGA++ TFT (Glare, 1680x945)
- Blu-ray Laufwerk, HDMI, i.Link Firewire, WLAN, Bluetooth
- Windows Vista Home Premium

Das Sony VAIO VGN-AW11Z/B unterscheidet sich zu seinen kleineren Brüdern in der Farbgebung der Innenseite. Diese wird mit schwarz-mattierter Oberfläche ausgeliefert. Deckel-Eigenschaften sowie Farbe der restlichen Komponenten haben sich nicht verändert.

Ausklappwinkel
Bild: Notebookjournal/SJ
Sony VAIO VGN-AW11: Die Deckelsteifheit schneidet gut ab, auch die Scharniere
spielen mit.

In Sachen Verarbeitung kommt die AW11Z/B-Version optimal weg. Die zweite Festplatte sorgt für die fehlende Stabilität der Handballenauflage (Kritikpunkt AW11M/H). Scharnier-Qualität und –Beweglichkeit geben sich ebenso gut wie im Test vom 26.09.2008. Aus unerfindlichen Gründen zeigt sich unser teureres Testmodell mit einer schwächeren Tastatur. Die magere Laufwerksverstärkung über dem Blu-ray Brenner zieht das Pre-Sample im Eingabebereich etwas nach unten – schlechte Eigenschaft.

Touchpad und die zugehörigen Tasten haben sich im Test keineswegs verändert. Der billige Druckpunkt der Maustasten bleibt, die präzise und schnelle Steuerung ist aber immer noch gewährleistet.


Auf der nächsten Seite: Anwendungs- und Grafikleistung


 


Kommentare zum Artikel ( 10 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Kulumulalla
von Kulumulalla am Sa, 14.03.2009 13:56 Uhr

Was!!! Nur eine mässige Tastatur bei diesem Preis?, Nur
DDR2?,nur 32 Bit? Ja haben den die gar kein schlechtes
Gewissen? Warum warum nur? Was sagt den Sony
dazu.............? Passt auf, sonst kaufe ich woanders...!
*GS*
AW: NAchfolger schon da? Sony VGN-AW21Z/B
von redmonk78 am Do, 15.01.2009 12:50 Uhr

So, habe mir die Frage jetzt einfach mal selbst
beantwortet: Laut Sony sollen sich wirklich nur Prozessor
und Festplatte geändert haben. Sonst nichts :) Das sehr
gute Display und die sehr guten Lautsprecher bleiben also
erhalten ;)
NAchfolger schon da? Sony VGN-AW21Z/B
von redmonk78 am Di, 13.01.2009 18:03 Uhr

Wo liegt eigentlich der Unterschied zum neuen VGN-AW21Z/B? Das
neue hat einen besseren Prozessor, Flash-SSD, und eine andere
Grafikkarte. Dennoch der gleiche Preis. Welches Notebook ist
denn da besser?

Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
Sony VAIO VGN-AW11Z/B
sehr gut
Test vom 13.10.2008


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Display Helligkeit/Kontraste
Full-HD Auflösung
Wärmeentwicklung
Grafikleistung
Tastatur
kein eSATA



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
2000 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Oktober 2008