Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Sony VAIO VGN-SR21M/S
TEST Sony VAIO VGN-SR21M/S
Mit Vaio ins Businessmeeting?
von Danielle Colditz am Fr, 30.01.2009



Erste Eindrücke
Nachdem die Redaktion nun seit fast 2 Monaten keinen Sony Vaio Kontrahenten für die Subnotebook-Kategorie hatte, haben wir uns nun das SR21M/S geangelt.

Das neue Subnotebook von Sony präsentiert sich im schicken Silbergrau. Ohne überflüssige Verzierungen und Schnick-Schnack macht das Gerät einen edlen Business-Eindruck. Damit kann man sich sehen lassen.

Die matte Oberfläche des Gehäuses lässt keine sichtbaren Fingerabdrücke zu.

Sony Vaio VGN SR21M/S
Bild: notebookjournal T/H
Sony Vaio VGN SR21M/S

Konfiguration:
- Intel Core2 Duo P8400
- 4GB DDR2 RAM
- ATI Mobility Radeon HD 3470, 256MB VRAM
- 320GB Festplatte
- ExpressCard-Slot, Memory Stick Laufwerk, SD-Card Slot
- Microsoft Windows Vista Home Premium
- Preis: 1.199 Euro

Verarbeitung und Eingabe
Sony Vaio VGN SR21M/S
Bild: notebookjournal T/H
Sony Vaio VGN
SR21M/S
Zwar ist die Gehäuseverstärkung überwiegend makelfrei, dafür gibt der Bereich über dem Laufwerk schon bei leichtem Druck deutlich nach. Das unangenehme Knarzen, das beim Druck auf die Handballenauflage entsteht, macht auch keinen ermutigenden Eindruck.

Die Tester konnten das Notebook leicht mit einer Hand öffnen. Die Scharniere sind zwar etwas leichtgängig, machen ihren Job aber anstandslos gut.

Sony Vaio VGN SR21M/S
Bild: notebookjournal D/C
Sony Vaio VGN SR21M/S

Aufgrund der einzeln stehenden Tasten des Keyboards, wirken die Tasten etwas klein. Dieser Eindruck täuscht. Die Praktikantin wurde zum Nachmessen verdonnert und konnte keinen Unterschied zur eigenen Laptop-Tastatur feststellen.

Die Vorteile dieses Isolation Keyboard-Layouts liegen auf der Hand: ein guter Überblick über die Tastatur und die Verringerung der Tippfehler. Der Hub der Tasten ist etwas kurz. Dafür erwartet den Vielschreiber ein gutes Feedback. Der Geschäftskunde wird mit der Tastatur einwandfrei zurechtkommen. Der Privatkunden sowieso.


Das Touchpad reagiert flink und präzise. Die Scrollbar funktioniert horizontal und vertikal tadellos. Positiv: auch bei längerer Benutzung sind keine Fettflecke auf der matten und punktierten Oberfläche zu erkennen. Die Tasten des großzügig angelegten Touchpads sind etwas laut.


Auf der nächsten Seite: Fleißiges Arbeitstier


 


Kommentare zum Artikel ( 6 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Mit Vaio ins Businessmeeting?
von Tojojo am Fr, 13.02.2009 16:42 Uhr

Ah ok das ist dann gut so. Vielen Dank nochmal. lg Johannes
AW: Mit Vaio ins Businessmeeting?
von Danielle am Fr, 13.02.2009 11:36 Uhr

Hey Laut PC Wizard und CPU Z1.4.9 sind es 256. Von daher
kannst du davon ausgehen, dass diese Angabe stimmt.
AW: Mit Vaio ins Businessmeeting?
von Tojojo am Mi, 11.02.2009 19:40 Uhr

Hallo, ich wollte mir bald dieses Sony Notebook kaufen jetzt
ist mir jedoch aufgefallen, dass es wiedersprüchliche Angaben
zur Leistung der Grafikkarte gibt. Bei Sony steht z.B das die
Ati 256MB VRAM hat hier jedoch im Test nur 128MB VRAM. Auch
sonst überall im Internet gibt es nur wiedersprüchliche
Angaben. Vielleicht ist hier jemand der dieses Notebook besitz
und...

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Sony VAIO VGN-SR21M/S
gut
Test vom 30.01.2009


Punktabzug: rechte Handballenauflage biegt stark ein
Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Anwendungsleistung
Eingabegeräte
Helligkeit/Kontrast
hoher Energieverbrauch unter Last
vglw. hohes Gewicht



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter-Preis
1199 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport