Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Sony VAIO VGN-TT11LN/B
TEST Sony VAIO VGN-TT11LN/B
Carbon-Subnotebook auf 11-Zoll
von Stefan Trunzik am Mi, 19.11.2008



Carbon-Verarbeitung ? Wo ?
Während Netbooks immer größer und funktionsfähiger werden, versucht man den Subnotebook-Markt weiter zu minimalisieren. Weniger USB-Schnittstellen, keine zusätzlichen Sondertasten und auch die Größe der Tastatur leidet unter dem Winzlings-Wahn. Wir haben uns passend zum Thema das Sony VAIO VGN-TT11LN/B in die Redaktion geholt und schauen, wie sich das Gerät im Alltag gibt.

Kopfstand
Bild: Notebookjournal D/C
Sony VAIO VGN-TT11: Das VAIO-Logo prägt den Deckel

Ausstattung:

- Intel Core-2-Duo SU9300 (1,2 GHz)
- 2 GByte DDR3-Arbeitsspeicher
- 120 GByte SATA-Festplatte
- Intel GMA X4500 OnBoard-Grafik
- Windows Vista Business
- HDMI, Firewire, USB, VGA

Wer hat das Netbook geordert?
Business-spezifisch in schwarz gehalten, erreicht uns das 2.000 Euro Subnotebook von Sony. Die erste Frage, die durch die Redaktion ging, „Wer hat das Netbook hier geordert?“. Doch hinter der kompakten Fassade verbirgt sich ein performantes Centrino-2-Paket mit ULV-Prozessor und UMTS-Modul.

Verarbeitungstechnisch geht die TT-Serie durchschnittlich an den Start. Sony’s Hauptaugenmerk lag wohl weniger auf der Gehäuseverstärkung. Handballenauflage und Tastatur geben über dem knapp eingepassten DVD-Laufwerk schnell nach. Zwar wird der Schreibkomfort nicht zu sehr beeinträchtigt, grobe und mobile Geschäftskunden werden sich bei diesem Auftreten jedoch ärgern.

Scharnier
Bild: Notebookjournal D/C
Sony VAIO VGN-TT11: Etwas locker kommt das Scharnier daher

Gleiche Kritik müssen wir an den Display-Scharnieren lassen. Wie bei Consumer-Modellen im bekannten Zylinder-Look wirken auch beim 11,1-Zoll VAIO VGN-TT11LN/B die Scharnierabdeckungen zu leicht angreifbar. Die Beweglichkeit schneidet gut ab, die Qualität der Verarbeitung liegt jedoch weit unter den Erwartungen bei einem Preis von über 2.000 Euro.

Seitlich geschlossen
Bild: Notebookjournal D/C
Seitlich geschlossen
Einzeln stehende Tasten (Isolation Keyboard) und Anschlussabdeckungen können unsere hohen Business-Ansprüche auch nicht senken. Nette Gimmicks, die eher lieblos verarbeitet wirken. Sony konnte bei Modellen wie dem VAIO VGN-Z11 bessere Arbeit leisten.

Und das obwohl der Hersteller selbst bei einem verstärkten Verarbeitungsfokus mit fester Carbonfaser arbeitet.


Auf der nächsten Seite: Eingabe und Anschlüsse


 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: Carbon-Subnotebook auf 11-Zoll
von Fin am Di, 20.01.2009 03:48 Uhr

Relativ alter Test, ich weiß. Verarbeitungsmängel und Preis
sind natürlich unschön. Auch, dass es die 1,4 GHz erst ab 2500
Euro gibt. ABER: Wie in aller Welt kommt ihr auf nur 1,5
Punkte bei der Ausstattung? Mehr geht bei 11,1 Zoll WIRKLICH
nicht. Oder habt ihr noch eSata, Blu-Ray-Brenner und
Serial-Anschluss erwartet???

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Sony VAIO VGN-TT11LN/B
gut
Test vom 19.11.2008


Punktabzug: Verarbeitungsmängel
Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

ULV-Systemleistung
UMTS-Modul
Display Ausleuchtung / Kontrast
HDMI, Firewire
Gehäuseverstärkung
Scharnier-Qualität



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 2000 €

Hersteller-Preis
2199 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
November 2008