Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Sony Vaio VPC-CW1S1E
TEST Sony Vaio VPC-CW1S1E
Sonys 14-Zoller betritt Top10
von Annegret Seufert, Sebastian Jentsch am Di, 03.11.2009



Sony hat im Oktober seine neuen Notebooks präsentiert. Bei der CW-Reihe hat Sony Wert auf das Design gelegt. Der Sony-Style ist bei den CW-Notebooks vor allem aus der Nähe zu erkennen. Sony verbaut in dem auf den ersten Blick nüchternen 14-Zoller (schwarzes Testgerät) optische Details, die es bei keinem Konkurrenz-Notebook gibt.

Aber auch die Leistung des Design-Notebooks soll Tester wie Käufer überzeugen. Wegen der Nvidia GeForce GT 230M wird das Sony VPC-CW1S1E in der Multimedia-Kategorie getestet und daher mit anderen Multimedia-Modellen verglichen. Wie ein Blick auf die Note SEHR GUT zeigt, kann sich der kleine 14-Zoller unter den Multimedia-Boliden bis 16-Zoll beweisen. Was er dafür leistet, das erfahrt ihr in diesem Test.



Das Sony-CW mit dem komplizierten Namen VPCCW1S1E/B gibt es in 5 verschiedenen Farben ab 879 Euro. Zusätzlich kann der Nutzer zu jedem Notebook die farblich passende Maus und Tasche kaufen.

Datenblatt Sony Vaio VGN VPC-CW1S1E/B
Prozessor: Intel Core 2 Duo T7450 Prozessor 2.13 GHz
Display: 14-Zoll (WXGA, 1366 x 768)
Ram: 4 GByte Arbeitsspeicher
Speicher: 320 GByte Festplatte, 5.400 rpm
Grafik: NVIDIA GeForce GT 230M, 512 MByte VRAM
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium
Besonderheit: MultiTouch-Pad
Preis: ab 879 Euro

Link: Details des Vaio CW im Datenblatt

Angenehmes Design

Gesamtansicht
Bild: notebookjournal.de/AS
Sony Vaio VGN VPC-CW1S1E/B in Schwarz

In der Redaktion steht das Sony VPC-CW1S1E–Notebook in Schwarz. Zu kaufen gibt es das Notebook allerdings in fünf verschiedenen Farben. Der Deckel ebenso wie die Handballenauflage ist mit Glanzlack überzogen. Wer keine Fingerabdrücke mag, sollte Putztücher für bereithalten.

Wulst auf der Handauflage
Bild: Notebookjournal/SJ
Wulst auf der
Handauflage
Abschluss des Gehäuses
Bild: Notebookjournal/SJ
Abschluss des
Gehäuses









Gesamtansicht
Bild: notebookjournal.de/AS
Die Keilform des Sony Vaio CW ist deutlich zu erkennen.

Der Rest des Chassis ist schwarz und matt. Das Gehäuse besitzt eine ausgeprägte Keilform, welche zur Front deutlich spitzer wird. Die dickste Stelle des dieses Keils befindet sich unter der Anzeige. Die Multimedia Tasten und die Lautsprecher sind hier platziert.

Wulst auf der Handauflage
Bild: notebookjournal.de/AS
Die Wulst auf der Handauflage ist zwei Millimeter höher als die Umgebung.

Die Tastatur ist matt und schwarz. Das Touchpad ist schwarz-grau-kariert. Das Muster fällt nicht störend auf, sondern gliedert sich angenehm in die Optik ein.


Verarbeitung

Die Verarbeitung des Sony VPC-CW1S1E ist fast rundum gelungen. Keine volle Punktzahl geben wir dem Notebook wegen der Verarbeitung es Deckels. Leichter Druck auf den Displayrahmen erzeugt, wie im Bild zu erkennen ist, Abdrücke auf dem Display. Bei einem gut verbauten Deckel sollte das nicht geschehen.

schlechte Verarbeitung?
Bild: Notebookjournal/SJ
Bei Druck auf den Rahmen gibt es abdrücke auf dem Display

Mit der restlichen Verarbeitung hat das Sony VCCW sich Punkte an Land gezogen. Das Chassis lässt sich auch mit zwei Händen nicht verbiegen. Die Tastatur gibt auf Druck kaum nach. Nur an der rechten Seite über dem Laufwerk geben das Chassis und die Tastatur auf Druck leicht nach.


Auf der nächsten Seite: Anwendungsleistung


 


Kommentare zum Artikel ( 26 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Titel einfügen
von jerom am Mi, 10.02.2010 17:49 Uhr

@SCARed oh, ja =)
AW: Sonys 14-Zoller betritt Top10
von SCARed am Mi, 10.02.2010 08:13 Uhr

das ist das vorgängermodell. schau mal auf das datum des testes
und auf die verbauten teile.
Titel einfügen
von jerom am Mi, 10.02.2010 01:14 Uhr

Woher habt ihr denn P7450, das NB wird überall mit i3 und i5
angeboten

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Sony Vaio VPC-CW1S1E
sehr gut
Test vom 03.11.2009


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

3D Leistung
Ergonomie
Verarbeitung
Geringer Kontrast
Display Helligkeit



Game Check:
World in Conflict:

Call of Duty 4:

FarCry 2:



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 869 €

Hersteller-Preis
878 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Oktober 2009