Zur Startseite
HomeTestsGaming bis 16,4" > DevilTech 9700 DTX (Clevo W860CU)
TEST DevilTech 9700 DTX (Clevo W860CU)
GTX 280M und FullHD in 15 Zoll
von Marco Obendorf am Fr, 06.11.2009



Testupdate
Ein Spiele-Notebook-Highlight nach dem Anderen betritt unseren Benchmarkparcours. Vor kurzem testeten wir unseren aktuellen Spitzenreiter in der TOP10 das mySN XMG6 von Schenker-Notebook. Beim XMG6 kommt das Clevo W860CU Chassis zum Einsatz. Getestet wurde es mit einem Intel Core i7 820QM Prozessor und einer Nvidia GeForce GTX 260M Grafikkarte, sowie einem HD+ Panel (1600 x 900).

Bereits diese Ausstattung klingt wie das who is who im 15- und 16-Zoll Bereich. Doch es ist noch nicht das Ende der Performance-Fahnenstange.

Link zum Test: mySN XMG6 (Clevo W860CU) - Platz 1 im Visier


Bild: notebookjournal.de/AS
Clevo W860CU Chassis

Mit dem DevilTech 9700 DTX, welches baugleich mit dem XMG6 ist, wird noch eins drauf-gesetzt. Denn als Grafikkarte kommt die derzeit stärkste mobile GPU zum Einsatz. Die Nvidia GeForce GTX 280M wurde bislang nur in 17-Zoll Notebooks verbaut. Clevos W860CU Chassis ermöglicht als derzeit einziges 15-Zoll Notebook den Einsatz.

Habt ihr Fragen zum Testgerät? Diskutiert mit uns im Forum
Clevo W860CU - 15 Zoll Gamer mit Core i7

Bei Anbietern wie DevilTech können die Notebooks individuell konfiguriert werden. Wir wollen in diesem Artikel klären, welches Panel, ob HD+ oder FullHD, besser bzw. schlechter ist und wieviel Mehrleistung Nutzer im Vergleich zur GTX 260M mit der GTX 280M bekommen.

Da es sich exakt um dasselbe Notebook handelt wie im ersten Test, werden wir in diesem Testupdate nur auf die Themen eingehen, welche sich im Vergleich zum ersten Test verändert haben. D.h wir schauen hauptsächlich auf die Performance, deren ergonomischen Auswirkungen und das Display.


Alles weitere findet ihr unter den folgenden Links:
Optik, Verarbeitung und Eingaben
Ausstattung und Sound

Die Ausstattung ist bis auf Grafikkarte und Display identisch mit dem XMG6. Lediglich das aufpreispflichtige Blu-ray-Laufwerk fehlt.

Ausstattung DevilTech 9700 DTX:
- 15,6 Zoll FullHD Display (1920 x 1080)
- Intel Core i7 820QM Prozessor (1,73 – 3,07 GHz)
- 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- Nvidia GeForce GTX 280M Grafikkarte (1 GByte GDDR3 VRAM)
- 320 GByte Festplatte (7200 U/min)
- Tasche, eSATA, HDMI, 7.1 Audio-Ports, Bluetooth, WLAN mit n-Draft
- Windows 7 Home Premium 64 Bit
- Preis: 1.900 Euro

Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

Anwendungsleistung

Bild: notebookjournal.de/mO
Specs Intel Core i7 820QM

Wie beim ersten Test übernimmt ein Intel Core i7 820QM Prozessor, mit Taktraten von 1,73 GHz – 3,07 GHz, Rechenaufgaben. Neben dem sehr teuren Core i7 920XM die schnellste mobile CPU.

Durch neue Funktionen wie Turbo-Boost oder Hyper-Threading, ordnet jedem physischen Kern noch einen virtuellen zu (8 Kerne), stoßen Notebooks in ganz neue Leistungsregionen vor. Besonders der Turbo-Boost, er übertaktet Kerne automatisch, sorgt bei jeder Anwendung, egal ob mit oder ohne Mehrkernnutzung, für eine TOP Performance.

Mehr zu den neuen mobilen Core i7 Prozessoren und Intels Calpella Plattform erfahrt im Praxisartikel, in dem wir alle Core i7 unter sich und mit Core 2 Duo CPUs verglichen haben.

Link zum Test: Vergleichstest mobile Core i7


Bild: notebookjournal.de/mO
Systembenchmark PassMark Performance Test


Bild: notebookjournal.de/mO
CPU-Benchmark Povray
Die Anwendungsleistung des 15 Zollers ist ausgezeichnet. Bei unseren Anwendungsbenchmarks platziert sich das Notebook ganz vorne und teilt sich die ersten Plätze mit dem baugleichen XMG6 von Schenker und dem Alienware M15x.


Bild: notebookjournal.de/mO
Systembenchmark PCMark Vantage

Neben dem 820QM sind 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher (max. 8 GByte) und eine schnell drehende 320 GByte Festplatte mit 7200 U/min verbaut. Letztere erreicht in unserem Test exzellente Übertragungsgeschwindigkeiten von über 85 MByte/s im sequentiellen Lesen und Schreiben.

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr, wieviel Mehrleistung die Nvidia GeForce GTX 280M im Vergleich zum kleineren Bruder GTX 260M bietet.


Auf der nächsten Seite: Gamecheck


 


Kommentare zum Artikel ( 12 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: GTX 280M und FullHD in 15 Zoll
von taotaothepanda am Fr, 01.07.2011 22:13 Uhr

Zu den einzelnen Produkten von DevilTech kann ich nichts sagen,
und das liegt vor allem daran, dass DevilTech als Hersteller
dieser HighendSysteme als Dienstleister versagt. So bestellte
ich bspweise. ein FragbookDTX und wartete die 25 Tage, die
DevilTech max. für eine Lieferung beansprucht. Diese wurde
überschritten. DevilTech meldete sich nicht selbständig...
Jetzt auch mit Radeon Mobility 5870
von Llares am Mi, 17.02.2010 17:28 Uhr

Nachtest
möglich? http://www.deviltech.de/deviltech.php/sid/98fe64dae
30ec1eb47bdd0a67905225d/cl/alist/cnid/8a142c3e4143562a5.4642663
7
lüfter wechseln
von borgy am Mo, 28.12.2009 10:23 Uhr

kann man den lüfter gegen einen anderen tauschen, um somit den
geräuchpegel im office unter 29 db zu senken? ist ggfs. die
grafikkarte abschaltbar, sodass onboardgrafik (soweit
vorhanden) die wärmebelastung reduziert, um somit ein ruhigeres
gerät zu erhalten`?

Kategorie:
Gaming bis 16,4"

Testergebnis
Gaming bis 16,4"
DevilTech 9700 DTX (Clevo W860CU)
sehr gut
Test vom 05.11.2009


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Beste 3D-Leistung in 15- und 16-Zoll
Anwendungsleistung
Geringe Wärmeentwicklung
Schnelle Festplatte
Sehr helles und kontraststarkes Display
Akkulaufzeit
Lüfterlautstärke
Stromverbrauch



Game Check:
Call of Duty 4 + 5:

Far Cry 2 :

GTA IV:

Need for Speed SHIFT:

Race Driver GRID:

World in Conflict:



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Hersteller-Preis
1900 €

Service Hotline
+49 (0) 3464 27 8420 (Euro 0,06/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Oktober 2009