Zur Startseite
HomeTestsNetbooks > Samsung N130-@nyNet N270 BN
TEST Samsung N130-@nyNet N270 BN
Samsung Mini für wenig Geld
von Marco Obendorf am Mi, 14.10.2009



Vergleich zwischen N140 und N130
Mit dem Samsung N140 konnte sich bereits der größere Bruder des N130 erfolgreich beweisen. In diesem Artikel wollen wir überprüfen, was das 50 Euro günstigere N130 leistet und wo es Unterschiede zwischen beiden Modellen gibt.

Link zum Test: Samsung N140 - Samsungs Alltags-Netbook


Nutzer müssen im Vergleich zum N140 lediglich auf ein Bluetooth-Modul verzichten und mit einem etwas schwächeren Akku auskommen. Ansonsten gibt es bei der Ausstattung zwischen N130 und N140 keine Unterschiede.

Samsungs Einstieg in die Netbookwelt ist bereits ab 278,95 Euro (z.B. bei Notebooksbilliger) zu haben.

Ausstattung Samsung N130:
- Intel Atom N270 (1,6 GHz)
- 1 GByte DDR2-RAM
- Intel GMA950 Grafik
- 160 GByte Festplatte (5.400 U/min)
- mattes 10,1 Zoll Display (1024 x 600)
- WLAN mit n-Draft, VGA, 3 x USB, Audio
- Windows XP Home
- Preis: ab 278,95 Euro

Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

Optik, Verarbeitung und Eingaben
Das Design des N130 ist unauffällig. Durch das Fehlen der silbernen Umrandung und des Hochglanzlackes auf dem Deckel wirkt es nicht ganz so hochwertig wie das N140. Allerdings ist das nur der subjektive Eindruck. Denn Wertigkeit lässt der kleine 10 Zoller nicht vermissen.


Die matten Oberflächen wirken etwas trist, ziehen dafür aber auch keine Fingerabdrücke an. Des Weiteren liegt die Verarbeitung auf dem gleichen sehr guten Niveau des N140.


Chassis und Handballenauflage besitzen eine gute Festigkeit. Das Gleiche beim Deckel. Nutzer bekommen mit dem N130 ein robustes Netbook, welches auch für den härteren Alltag gut gerüstet ist.

Einen zum N140 gleichwertigen Eindruck vermitteln die Eingaben. Die Tasten besitzen bis auf die Pfeiltasten fast Standardgröße und Abweichungen vom Standardlayout sind ebenfalls nicht zu finden.


Bei der Tastatur sorgt ein harter Anschlag für eine kurze Eingewöhnungszeit. Was unter anderen an dem fest sitzenden Keyboard liegt. Dafür ist der Hub deutlich und alle Tasten warten mit einem klaren Druckpunkt auf. Wodurch das N130 auch für Vielschreiber geeignet ist.


Auf der nächsten Seite: Leistung, Ergonomie und Mobilität

Gehäuse
Verwindungssteifheit GehäusePunkte3
Stabilität HandballenauflagePunkte3
Eingabe
Schalter, TastenPunkte2
TastaturPunkte2



 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

Nachtest mit Win7SE erforderlich
von Käptn_Nuss am Di, 24.11.2009 03:13 Uhr

Es gibt einige Anzeichen in den Amazon-Kundenkommentaren dafür,
das N130/N140 in der nun erhältlichen Version mit Win7SE
unerträglich langsam laufen. Der Samsung-Support scheint ratlos
zu sein. Da wäre ein Nachtrag zum Test oder ein neuer Test und
zwar am besten vorgestern nicht nur unheimlich hilfreich,
sonder auch noch investigativer Dschurnalismus und all sowatt!
:p

Kategorie:
Netbooks

Testergebnis
Netbooks
Samsung N130-@nyNet N270 BN
gut
Test vom 14.10.2009


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Verarbeitung
Akkulaufzeit
Geringe Lüfterlautstärke
Eingaben
Matte Anzeige
Mäßige Displayhelligkeit
Schwache Kontraste



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 280 €

Service Hotline
01805 / 121213 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
September 2009