Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Toshiba Qosmio F60-10X
TEST Toshiba Qosmio F60-10X
Multimedia Schönling mit Schwächen
von Robert Tischer am Fr, 07.05.2010



Klein und feurig
Das Desktop-Replacement Notebook Qosmio X500 (18,4-Zoll) hat mit einer guten Ausstattung, flotter Leistung und dabei geringer Lüfterlautstärke überzeugen können. Auch die Farbgebung mit überwiegendem Schwarz und wenigen roten Verzierungen konnte so Manchen zum Kauf überzeugen.

Trotz des verhältnismäßig hohen Preises von knapp 1.600 Euro. Jetzt hat Toshiba mit dem F60 ein 15-Zoll Notebook auf den Markt gebracht, welches mit ähnlichem Design an den 18-Zoll großen X500 erinnert.

Aktuelle Angebote:
Link: Toshiba Qosmio F60-10X (Amazon.de) - 860 Euro

Toshiba Qosmio F60: 15,6-Zoller im rasanten Outfit
Bild: notebookjournal.de/MM
Toshiba Qosmio F60: 15,6-Zoller im rasanten Outfit

Toshiba Qosmio F60: Attitüden des X500 übernommen
Bild: notebookjournal.de/MM
Toshiba Qosmio F60:
Attitüden des X500
übernommen
Dabei kostet das kleine Toshiba Qosmio nur die Hälfte. Wer das Datenblatt liest erkennt sofort, dass die Hardwarekomponenten nicht annähernd miteinander vergleichbar sind. Das große X500 hat im 3DMark06 9.000 Punkte erreicht, das wird dem kleinen F60 nicht gelingen. Mit dem Intel Core-i3-Prozessor und der Nvidia Geforce GT 330M Grafikkarte sind bis zu 7.000 Punkte möglich.

Dafür erwarten wir eine deutlich bessere Akkulaufzeit, denn die Hardware ist bei weitem nicht so energiehungrig wie die des X500.

Datenblatt Toshiba Qosmio F60–10X

- 15,6-Zoll HD-ready Display (1366 x 768 Pixel); Glänzend
- Intel Core i3-330M (2,13 GHz)
- Nvidia Geforce GT 330M (1024 MByte VRAM)
- 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- 3x USB 2.0, 1x eSATA/USB, HDMI, VGA, LAN, Audio In / Out
- Blu-ray Brenner, Kartenleser (SD, MS, xD), Akku (48 Wh)
- 2.900 Gramm (inkl. Akku)
- Preis: ab 819 Euro im Preisvergleich

Optik und Verarbeitung

Toshiba Qosmio F60: glänzende Oberflächen
Bild: notebookjournal.de/MM
Toshiba Qosmio F60:
glänzende
Oberflächen
Die optische Verwandtschaft zum 18-Zoll großen Qosmio X500 reduziert sich auf die Farbgebung. Alles glänzt in Schwarz und Rot. Zwar ist auf der Toshiba Homepage von einem matt-schwarzen Keyboard die Rede, doch unser Testgerät weist eine Klavierlack-beschichtete Tastatur auf. Daneben sind auch die Handablage und der Displayrahmen mit schwarzem Glanzlack versehen. Putzalarm!

Doch nicht nur auf der Arbeitsoberfläche bleiben Fingerabdrücke bis zum nächsten Einsatz des Putztuches haften, auch der rote Lack auf dem Displaydeckel freut sich über jede Berührung. Nutzerfreundlich ist eigentlich nur die Unterseite mit dem mattschwarzen Plastik.

Toshiba Qosmio F60: geringe Verwindungssteifigkeit
Bild: notebookjournal.de/MM
Toshiba Qosmio F60: geringe Verwindungssteifigkeit

Toshiba Qosmio F60: scharfe Kante an der Vorderseite
Bild: notebookjournal.de/MM
Toshiba Qosmio F60:
scharfe Kante an der
Vorderseite
Bei grober Handhabung findet die Freundlichkeit aber schnell ein Ende. Das Toshiba Qosmio F60 quietscht und knarzt an jeder Ecke. Am lautesten vorne rechts und links auf der Handballenauflage. Auch der weiche Deckel räuspert sich beim Öffnen und Schließen gut vernehmbar und die knarzende Tastatur ist ebenfalls kein Leisetreter. Dabei ist es egal wo und wie stark wir auf die Oberflächen drücken. Überall ist „Luft“ im System und deutliche Dellen zeigen sich – Durchgefallen!




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Toshiba Qosmio F60-10X
befriedigend
Test vom 07.05.2010


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Blur-ray Brenner
genaues Touchpad
sehr gute interne Lautsprecher
knarzendes Chassis
geringe Stabilität
lackierte Tastatur
ständig laufender Lüfter



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 819 €

Hersteller-Preis
899 €

Service Hotline
01805 / 969010 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
April 2010