Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Toshiba Satellite T130-14T
TEST Toshiba Satellite T130-14T
Ein kleines Schwarzes für die Top10
von Annegret Seufert am Do, 24.12.2009



Toshiba macht viel Werbung mit der neuen Satellite T130-Reihe. Dank eines CULV-Prozessors von Intel soll der Energieverbrauch sehr gering sein. Dies soll eine hohe Akkulaufzeit garantieren. Toshiba spricht dabei von 9 Stunden. Zudem sollen die Notebooks der T130-Reihe Laptops sein, die am schnellsten aus dem Bereitschaftsmodus starten.


Wie schnell die Notebooks wirklich ihren Status ändern und wie hoch die Akkulaufzeit wirklich ist, dass erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test.

Datenblatt Toshiba T130-14T
Prozessor: Intel Pentium Dual Core SU4100 (1,3 GHz)
RAM: 4 GByte Arbeitsspeicher
Speicher: 500 GByte Toshiba Festplatte
Laufwerk: keines
Grafik: Intel GMA X4500HD
Anschlüsse: HDMI, USB, VGA
Display: 13,3-Zoll (WXGA, 1366 x 768)
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium
Preis: 698 Euro

Link: zum Datenblatt Toshiba T130-14T

Design in Hochglanz
Das Toshiba T130 ist mit schwarzem Klavierlack überzogen. Darauf befinden sich Karos in einem helleren Grau. Die Karos sind in einer Wellen-Form auf dem Klavierlack angelegt.

Tastatur
Bild: Notebookjournal/AS
Die Tastatur ist ebenfalls mit Lack überzogen

Die Tastatur ist lackiert aber nicht hochglänzend. Das Chassis hat einen Rahmen, dieser besteht aus cremefarbenem Kunststoff. Die Tasten des Touchpads sind ebenfalls wie die Umrahmung gestaltet. Die Touchpad-Taste ist nicht zweigeteilt, sondern kommt als Wippe daher.


Die einheitlich schwarze Klavierlack-Lackierung ist angenehm fürs Auge. Weniger angenehm sind allerdings die Fingerabdrücke, die dem Nutzer sofort auffallen. Ebenfalls auffallend sind die Sticker auf dem Chassis, die weiß-blauen Aufkleber stechen hervor. Diese Sticker sind zudem nur schwer ablösbar. Es kann nämlich sein, dass Klebereste zurück bleiben und diese die Bedienung behindern.

Stabile Verarbeitung
Das Subnotebook von Toshiba ist sehr dünn aber stabil verbaut. Wir schaffen es nicht, dass T130-14T mit beiden Händen zu verbiegen. Positiv ist, dass die Handballenauflage nicht nachgibt. Wir können mit ein wenig Druck aufdrücken und die Auflage gibt nicht nach.

Touchpad
Bild: Notebookjournal/AS
Das Touchpad reagiert schwerfällig

Das Tasten sind sehr glatt aber graduell matt. Diese Haptik stört die Tester nicht beim Tippen. Die Tastatur hat eine angenehme Größe und ein gutes Layout. Zusätzlich gibt sie nicht nach und die Tasten haben einen angenehmen Druckpunkt. Die Tester halten die Tastatur für Vielschreiber geeignet.

Das Touchpad ist leicht angeraut. Es reagiert nicht auf jede Berührung. Wir fahren mit dem Finger an eine bestimmte Position und der Zeiger befindet sich plötzlich an einer anderen Stelle. Die Tasten des Pads geben ein leises Klicken von sich und reagieren schnell. Allerdings kann nur rechts wie links außen gedrückt werden, da die zwei Tasten als eine durchgängige Wipptaste erschienen.

Der Deckel ist stabil. Auch die Scharniere weisen keine Mängel auf. Leider sind diese so fest gezogen, dass der Nutzer die zweite Hand benötigt, um den Deckel zu öffnen.


Auf der nächsten Seite: Gute Anwendungsleistung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Toshiba Satellite T130-14T
gut
Test vom 24.12.2009


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Tastatur mit gutem Feedback
gute Leistung
Geschwindigkeit beim Aufwachen
geringe Lüfter-Lautstärke
geringes Gewicht
ungenaues Touchpad
dünner Sound
kontrastschwaches Display



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 698 €

Service Hotline
01805 / 969010 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Dezember 2009