Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Lenovo IdeaPad S300 (MA14DGE)
TEST Lenovo IdeaPad S300 (MA14DGE)
Süßstoff – Günstiges 13-Zoll-Notebook für Individualisten
von Robert Tischer am Do, 17.01.2013



Einleitung, Spezifikationen, Aussehen und Verarbeitung

Das Lenovo IdeaPad S300 ist mit einer auffälligen Farbgebung namens „Cotton-Candy-Pink“ versehen. Ob Lenovo damit Kindheitserinnerungen an Zuckerwatten-Ekstase und den damit verbundenen bedingungslosen Haben-will-Effekt verkaufsfördernd einsetzen möchte, ist nicht bekannt. Wer mit der klebrigen und pappigen Jahrmarktsattraktion nichts anfangen kann, greift alternativ zum IdeaPad S300 in „Silver-Grey“.

Lenovo IdeaPad S300
Bild: notebookjournal.de
Das Lenovo IdeaPad S300 ist in der auffälligen Farbgebung „Cotton Candy Pink“
erhältlich.

Das IdeaPad S300 ist ein 13-Zoll-Notebook, das mit geringem Gewicht und stromsparender Hardware ein nützlicher Reisebegleiter sein könnte. Lenovo verlangt für das S300 etwas weniger als 600 Euro und liegt damit auf Augenhöhe der preiswertesten Ultrabooks. Jedoch ist das IdeaPad S300 für Ultrabook-Richtlinien etwas zu dick und ein Flash-Speicher für schnelle Kopiervorgänge und verkürzte Ladezeiten fehlt.

Spezifikationen Lenovo IdeaPad S300 (MA14DGE)

Display: 13,3-Zoll, WXGA (1366 x 768 Pixel), glänzend
Prozessor: Intel Core i5-3317U (1,7 – 2,6 GHz)
Grafik: Intel HD Graphics 4000
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM (1600 MHz)
Massenspeicher: 500 GB HDD (5400 U/min)
Schnittstellen: USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, Audio, Kartenleser (SD)
Konnektivität: WLAN (b/g/n), Fast-Ethernet, Bluetooth 4.0
Abmessungen / Gewicht: 332 x 27,2 x 235 mm, 1600 g
Sonstige Ausstattung: freier Mini-PCI-Express-Slot

Weitere Infos im Datenblatt


Angebote vom 17.01.2013

Lenovo IdeaPad S300 (MA14DGE) (lenovoshop.com) - 599 Euro

Alternative Ausstattungen

Lenovo IdeaPad S300 (MA12FGE) (amazon.de) - 599 Euro
Lenovo IdeaPad S300 (MA12FGE) (computeruniverse.net) - 599 Euro
Lenovo IdeaPad S300 (MA12FGE) (cyberport.de) - 599 Euro


Handling und Verarbeitung

Mit einem Gewicht von 1600 g wiegt das Lenovo IdeaPad S300 auf dem Papier etwas mehr als die meisten 13-Zoll-Notebooks. Subjektiv fühlt sich das IdeaPad S300 leicht an und liegt dank der rauen Oberflächenbeschaffenheit rutschfest in der Hand.

Lenovo IdeaPad S300
Bild: notebookjournal.de
Die Oberflächen des Lenovo IdeaPad S300 sind angeraut, sodass es beim Tragen
nicht so leicht aus der Hand rutscht.

Die großen Spaltmaße um Tastaturbett, Touchpad und Scharniere fallen sofort ins Auge. Aufgrund der dunkleren Farbgebung beim silbergrauen IdeaPad dürfte das dann weniger stark auffallen.

Im geschlossenen Zustand liegt der Deckel des Testgerätes nicht plan auf der Base-Unit. Die pinkfarbene Deckel-Abdeckung wölbt sich zwischen den beiden Scharnieren nach oben. Auch haptisch begeistert das Lenovo IdeaPad S300 nicht. Es fühlt sich nach weichem, brüchigem Kunststoff an. Das mindert die Haptik und könnte die Haltbarkeit des Notebooks einschränken. Starke Verwindungskräfte beim Transport wirken so direkt auf die Hardware-Komponenten, was über kurz oder lang zu Schäden führen kann.

Lenovo IdeaPad S300
Bild: notebookjournal.de
Displayrahmen und Arbeitsfläche des Lenovo IdeaPad S300 sind weiß. Der
Displayrahmen reflektiert Umgebungslichter stark.

Die Scharniere erlauben einen Öffnungswinkel von rund 130 Grad, was einen Schoßbetrieb ausreichend ermöglicht. Beim Öffnen des Notebooks muss die Base-Unit festgehalten werden, weil sie sonst mit abhebt. Schon leichte Erschütterungen, beispielsweise beim Schoßbetrieb oder während einer Zugfahrt, bringen den Deckel zum Schwingen. Es dauert sehr lange, bis sich der Deckel wieder beruhigt hat. Das stört vor allem, wenn Reflexionen auf dem Glare-Display vor dem Bild tanzen und die Sicht beeinträchtigen.

Display

Um Störungen durch Reflexionen zu minimieren, muss das Display über eine hohe Leuchtstärke verfügen. Das ist mit durchschnittlich 205 cd/m², die das 13-Zoll-Display des Lenovo IdeaPad S300 bietet, nicht gewährleistet. Für Innenräume reicht die Luminanz des Displays in den meisten Fällen aus, kann aber bei ungünstigen Lichtverhältnissen störende Spiegelungen der Umgebung nicht überstrahlen. In hellen Umgebungen ist das Display des IdeaPad S300 kaum nutzbar.

Lenovo IdeaPad S300 Luminanz
Bild: notebookjournal.de
Die Displayhelligkeit des Lenovo IdeaPad S300 ist durchschnittlich. Die
spiegelnde Oberfläche stört in hellen Umgebungen.

Der Kontrast fällt mit 147:1 ebenfalls nicht gut aus. Das stört vor allem bei dunklen Bildinhalten, weil ein tiefes Schwarz nur grau dargestellt wird. Auch die Blickwinkel des Displays überzeugen nicht: Es ist Geduld gefragt, um den sehr kleinen Sichtwinkel ohne Kontrastverlust und Farbverfälschungen zu justieren. Schon bei kleinen Abweichungen von etwa 5 Grad auf der vertikalen Sichtachse leidet die Bildqualität. In der Horizontalen sind nur geringfügig Invertierungen auszumachen und erst ab ±40 Grad gehen Kontrast und Helligkeit verloren, bleiben dann aber auf stabilem Niveau. Weiße Inhalte stellt das Display mit einem leichten Blaustich dar.

durchschnittl. Luminanz [cd/m²]
Kategorie: Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
0
80
160
240
394

Wer sich für 600 Euro ein 13-Zoll-Notebook kauft, darf bei der momentanen Marktlage kein hochauflösendes Display erwarten. Das Lenovo IdeaPad S300 bietet eine dem Preis angemessene Auflösung von 1366 x 768 Pixel.


Auf der nächsten Seite: Eingabegeräte und Ausstattung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Lenovo IdeaPad S300 (MA14DGE)
ausreichend
Test vom 17.01.2013


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

freier Mini-PCI-Express-Slot
Akkulaufzeit
Display
Touchpad
Verarbeitung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
599 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport